… ein Tag in der Kallamatsch

Der Tagesablauf in der Kindergruppe orientiert sich wesentlich an den Grundbedürfnissen von Kindern im Alter zwischen eineinhalb und drei Jahren. Täglich wiederkehrende Rituale geben den Kindern Sicherheit und vermitteln ihnen Verlässlichkeit. Für Kleinkinder sind Rituale wichtig, da sie ihnen ein Zeitgefühl ermöglichen.

07:30 bis 09:00 Uhr

Die Kindergruppe öffnet um 07:30 Uhr. Die Erzieherinnen begrüßen die ankommenden Kinder und Eltern und begleiten bei Bedarf den Abschied der Kinder von den Eltern. Während dieser Bringzeit spielen die Kinder frei. Eine Erzieherin bereitet das Frühstück in der Küche vor (gerne auch mit Unterstützung der Kinder), das dann gemeinsam mit den Kindern um 9:00 Uhr startet.

09:00 bis 11:30 Uhr

Nach dem Frühstück ist Zähneputzen angesagt und anschließend gibt es für die Kinder die Möglichkeit frei zu spielen oder an einem  der regelmäßig Stattfindenden Angebot teilzunehmen.Es steht den Kinder offen , ob sie daran teilnehmen möchten. Anregungen und Ideen der Kinder werden ,wenn machbar,dabei spontan umgesetzt.

Zudem finden in diesem Zeitraum auch Ausflüge,sowie Spielplatz-und Waldbesuche statt.

Das Außengelände der Kindergruppe Kallamatsch bietet den Kindern Raum für  Aktivitäten ,wie z.B das Fahren mit dem Dreirad,Roller oder Bobbycar und das Spielen im Sandkasten.

Die Eltern sorgen für geeignete Kleidung: Gummistiefel, Regenhose und Regenjacke, Schneeanzug im Winter, Sonnenhut im Sommer.

Zwischen 10:30 und 11:00 wird den Kindern eine Zwischenmahlzeit gereicht.

11:30 bis 13:00 Uhr

Ab 11:30 Uhr gibt es das Ritual des Mittagskreises, der mit Liedern, Finger- und Kreisspielen oder Geschichten, Bilderbuch zeigen gefüllt ist.

Außerdem wird diese Zeit genutzt Informationen mit den Kindern auszutauschen (z.B.  Was hast du in deinem Urlaub gemacht? Ist wer krank?).

Um 12:15 Uhr wird das Essen von einem Feinkostladen, welcher direkt in Bothfeld ansässig ist, geliefert. Die Kallamatsch hat sich bewusst für diesen stadtteil-ansässigen Feinkostladen entschieden, da dieser das Essen frisch zubereitet und auf die Wünsche der Kallamatsch eingeht. Beim Verteilen des Nachtisch und beim Abräumen der Tische helfen die Kinder fleißig mit.

13:00 bis 14:30 Uhr

Die Kinder halten Mittagsschlaf im Schlafraum, bei dem eine Erzieherin die Einschlafphase begleitet. Die Kinder, die nicht schlafen, stehen nach etwa einer halben Stunde wieder auf und beschäftigen sich außerhalb des Schlafraumes. Die Kinder werden – je nach Vereinbarung mit den Eltern – von einer Erzieherin oder spätestens zur Abholzeit (14:30 bis 15:30 Uhr) von den Eltern geweckt.