Die 1987 gegründete Kleinkindergruppe Kallamatsch e.V. ist eine eingruppige Krabbelgruppe in Elternträgerschaft, die ihre Räumlichkeiten seit Juni 2018 neben der Grundschule Gartenheimschule in Bothfeld hat.

Die Kindergruppe Kallamatsch bietet insgesamt 11 Betreuungsplätze für Kinder im Alter von 1,5 bis 3 Jahren. Unsere elf Kallamatsch-Kinder können sich in unseren Räumlichkeiten (großer Multifunktions-Gruppenraum, Schlafraum, Küche) und einem für Kleinkinder ausgerichteten Außengelände mit großem Sandkasten kleinen Blumen- und Gemüsebeeten sowie einem sehr gut ausgestatteten Fuhrpark, individuell entfalten. Die Mädchen und Jungen haben bei uns Raum zum Spielen, Toben, Basteln, Lernen, Träumen – und erfahren sich im Zusammensein mit anderen sowie ihren Lebensraum in vielfältigen Situationen. Eltern bieten wir die Chance, sich aktiv an allen Belangen einer Initiative zu beteiligen und somit nah am Alltag der Kinder und ihrer Entwicklung zu sein.

Das Betreuungsteam besteht aus zwei tollen Erzieherinnen, die das Herzstück der Kallamatsch bilden, sowie zwei engagierten Sozialassistentin, die den Erzieherinnen und damit auch den Kindern täglich zur Seite steht.

Die Gruppengröße von 11 Kindern ermöglicht es den beiden Erzieherinnen individuell auf den jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes einzugehen und dadurch die aktuellen Entwicklungsprozesse spielerisch zu fördern.

Die Kallamatsch ist auch dieses Jahr eine Einsatzstelle für die Ableistung eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ).

Regelmäßig bereichern auch Praktikanten das Leben der Kallamatsch.

Die Betreuungszeit ist von 7.30 Uhr bis 15.30 Uhr.

Neue Kinder können zu Beginn des Kindergartenjahres am 1. August bei uns aufgenommen werden.

Die für die Anmeldung nötigen Daten finden Sie in unserem Anmeldeformular.

Dieses können Sie ausgefüllt direkt per E-Mail an betreuungsplatz@kindergruppe-kallamatsch.de senden. Alternativ können Sie sich telefonisch unter 0163 – 1680539 bei uns melden.

Alle Eltern, deren Kinder für einen Betreuungsplatz in Frage kommen, werden zu einem Schnuppervormittag eingeladen. Die Kriterien für die Auswahl der Kinder sind vom Fachbereich Jugend und Familie der Stadt Hannover erstellt worden und können hier eingesehen werden.

An diesem Schnuppervormittag soll natürlich auch das Kind teilnehmen. Eltern und Kind erleben so bereits einen Teil des Kallamatsch-Alltags, werden über Wichtiges informiert und können so am besten einen ersten Eindruck gewinnen.

Im Anschluss werden die Eltern zu einem Vorstellungselternabend eingeladen. Hierbei stellen sich die Bewerber kurz vor und haben nochmals die Möglichkeit Fragen an die Kallamatsch-Eltern zu stellen.

Die Kosten für die Betreuung sind die in Hannover für Krippenplätze üblichen. Sie sind -wie im gesamten Gebiet der Stadt Hannover- gehaltsabhängig gestaffelt und werden durch den Fachbereich für Jugend und Soziales für den Verein ausgerechnet. Eine detaillierte Aufstellung der Betreuungskosten findet sich hier.

Zusätzlich zu den Betreuungskosten fallen das in Hannover ebenfalls übliche Essensgeld in Höhe von € 30.- sowie der Mitgliedsbeitrag in Höhe von € 12.- an. Im Höchstfall zahlt man also € 362.-, der niedrigste Satz liegt bei € 42.-