Die Kindergruppe Kallamatsch e.V. ist als Elterninitiative organisiert. Sprich: Ohne Initiative der Eltern ist die Kallamatsch nicht denkbar. Monatlich stattfindende Elternabende dienen der Organisation von pädagogischer Arbeit und anfallenden Elternaktivitäten.

Einzelne Eltern übernehmen Ämter, die der Koordination bestimmter Teilbereiche dienen. Dazu gehören:

AmtAufgaben
1. VorsitzenderMitgliederverwaltung
Personalangelegenheiten
2. VorsitzenderKassenwart
3. VorsitzenderVersicherungen & Verträge
Kontakt Vermieter
ImmobilienSuche nach geeigneten Immobilien
Umzug in die neue Immobilie
EventsOrganisation von Festen und Fahrten
SponsoringSuche nach potentiellen Sponsoren
Hausmeister / GartenErledigung von Reparaturen
Beauftragung von Handwerkern
Pflege des Außenbereichs
HygieneKontrolle und Weiterschreibung des Hygienekonzepts
Kontrolle Lebensmittelhygiene
Medien / DSGVOPflege der Kallamatsch-Website,
Email-Korrespondenz
GeschenkeBesorgen von Geschenken für die Mitarbeiter
ProtokollErstellen von Protokollen der Elternabende

Die Eltern übernehmen darüber hinaus grundsätzlich weitere Dienste: 

  • Regelmäßig bereiten die Eltern Nachtisch für alle Kallamatschies zu
  • Die wöchentlich anfallende Wäsche (Kinderhandtücher etc.) wird von den Eltern gewaschen
  • Bei Ausfall der Putzkraft wird die Reinigung der Räume nach Betreuungsende durch die Essensdienst-Eltern übernommen
  • Im besonderen Ausnahmenotfall (kurzfristiger Ausfall von Erzieherinnen) springt ein Elternteil nach Absprache für die Betreuung mit ein. Berufliche Verpflichtungen der Eltern werden hierbei selbstverständlich berücksichtigt

Natürlich macht es Arbeit, eine Kindertagesstätte als Elterninitiative am Leben zu erhalten. Aber man sollte nie vergessen, dass man dadurch auch ein größtmögliches Mitspracherecht in allen Bereichen hat: ob es nun die Einstellung neuer Mitarbeiter, die Gestaltung von Räumen und Außengelände, Einkauf von Spielsachen oder viele andere Dinge sind (wie auch die Auswahl der neuen Kinder/Eltern) – immer darf die eigene Meinung offen gesagt werden und man weiß, dass jeder Einwand und auch jede gute Idee immer ein offenes Ohr findet.